Revierbericht Island

Revierbericht Island

28. Januar 2021 0 Von claudia und jürgen

Anreise und Saisonen

Die Segelsaison von der Nordsee oder Ostsee nach Island ist von Mai bis September mit Hochsaison von Juni bis August. Vom europäischen Festland nach Island sind prinzipiell zwei Routen gängig:

  • über die schottischen Äußeren Hybriden Inseln, oder
  • über Shetland Inseln mit Zwischenstopp auf den Færø Inseln.

Die Route über Sheltnald und Færø bringt den Vorteil, durch die geteilte Etappe einfachere Wetterplanung zu erlauben.

Wind und Strömungen im Nordatlantik

Die kleine Insel Vestmannæyjar an Islands Südwestküste bietet mit Haimaney einen hervorragenden Anlaufhafen, der bei jedem Wetter angesteuert werden kann. Diverse weitere Häfen an der Süd- bzw. Südostküste von Island sind bei Seegang gefährlich anzulaufen, da Untiefen vor den Hafeneinfahrten liegen.

Von Haimaney aus ist die Südwestküste und die sehenswerte Hauptstadt Reykjavik gut erreichbar.

Die Distanz von den Færø Inseln nach Vestmannæyjar beträgt 400 Seemeilen, von den äußeren Hybriden ist die Distanz nach Vestmannæyjar ca. 500 Seemeilen.

Revierinformationen

Um die Revierinformationen auch offline und an Bord nützen zu können, gibts hier die Revierinformationen Island als pdf.

island

 

Lust auf mehr Informationen rund ums Segeln in den Hohen Breiten? Das könnte dich auch interessieren:

Eiszeit - Mit dem Segelboot durch die Arktis

Eiszeit

Eingefroren im Eis von Grönland und das größte Abenteuer der Seefahrt: die Nordwest Passage! Hier gehts zur Leseprobe…

0 Kommentare
Segeln in den Hohen Breiten

Buchempfehlung: Segeln in den Hohen Breiten

Segeln in den Hohen Breiten liefert die Grundlagen für eine erfolgreiche Reise in anspruchsvolle Reviere.

0 Kommentare
Segeln in Grönland

Wetterorientierte Routenplanung in anspruchsvollen Revieren

Das Wetter gehört zu den kritischsten Parametern jeder Segelreise in den Hohen Breiten. Niedrige Temperaturen, Starkwind und wechselhaftes Wetter vordern jede noch so erfahrene Segelcrew heraus. Stürme, gefährliche Decksvereisung, dichter Nebel und extremer Seegang dürfen nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Hilfe in einer Notsituation ist in vielen Revieren nicht nahe. Deshalb hier einigen grundsätzlichen Überlegungen, die von jeder noch so erfahrenen Crew beachtet werden sollten!

0 Kommentare
Eisbärbegegnung in der Nordwestpassage

Nordwest Passage – eine Dokumentation

Die gesamte Videodoku – in englischer Sprache! Share on FacebookTweetFollow us

0 Kommentare
Auntie

Ausrüstung auf Weltumsegelung

oder: Muss man sich als Langfahrtsegler wirklich „um die Welt reparieren“? Welcher kaputten Ausrüstung wir auf Langfahrt hauptsächlich begegnen.

1 Kommentar