Partnerschaft an Bord – Teil 9: Beziehungspflege unterwegs

Partnerschaft an Bord – Teil 9: Beziehungspflege unterwegs

5. Januar 2023 0 Von claudia und jürgen

Nun haben wir in allen bisherigen Artikeln ausführlich darüber gesprochen, wie ihr vom Paar zum Team werdet. Doch bei aller Teamliebe, vergesst dabei nicht, dass eine Beziehung immer auch Pflege braucht.

Genusszeit die große blaue Zweisamkeit!

Vor allem, wenn ihr mit Familie, Freunden oder Crew an Bord unterwegs seid, ist es wichtig, die Zweisamkeit auf Ozeantörn nicht zu kurz kommen zu lassen. Nehmt euch Zeit für eure Beziehungspflege unterwegs!

Teilt euch deshalb eure Wachen so ein, dass täglich Zeit für gemeinsame Mahlzeiten und Gespräche übrig bleibt. Teilt die schönsten Momente miteinander, wenn Delfine die Bugwellen surfen oder Fliegende Fische vor jagenden Tunfischen auffliegen. Wenn sich die Tropensonne mit dem „Green Flash“ verabschiedet oder wenn ihr zum ersten Mal das Südliche Kreuz am Himmel entdeckt.

Segeln in Sonnenuntergang

Auf Hochsee könnt ihr ganz bewusst gemeinsame Stunden genießen!

Unternehmt an Land auch mal das, was sich dein Partner wünscht!

Gemeinsam auf Reise zu sein, heißt auch, sich auf die Reisewünsche des Partners einzulassen. Ob Museumsbesuch in Sidney, Markttag in Valdivia, schwimmen mit Wale in Tonga, Kajaktour in Fiordland oder Tauchen in Fakarava. Heidelbeeren pflücken in Norwegen, Karneval in Rio, oder Opernbesuch in New York.

Lass dich auch auf die Wünsche deines Partners ein, wer weiß, vielleicht hast du ja sogar den meisten Spaß daran! Gemeinsam Neues zu erleben gehört zu den schönsten Privilegien der Welt!

Lass dich auf die Wünsche deines Partners ein! Auch das ist Beziehungspflege unterwegs!

Und wenn der Partner einmal etwas alleine unternehmen möchte? Mancher Blauwassersegler vermisst eben die Bewegungsfreiheit und Selbständigkeit, die er vom Landleben gewöhnt ist. Dann redet einfach darüber und unternehmt auch einmal etwas getrennt. Auch das kann Beziehungspflege unterwegs bedeuten.

Aber eine der wichtigsten Regeln, um gemeinsam glücklich unterwegs sein zu können, heißt:

Reagiere, wenn dein Partner Heimweh hat!

Heimweh und das Vermissen daheimgebliebener Familienmitglieder kann einen Schatten über gesamte Reise werfen.

Vor allem Paare, die ihre Pensionsjahre mit ausgedehnten Reisen verbringen, vermissen immer wieder die daheim gebliebenen erwachsenen Kinder. Vor allem, wenn diese Kinder selbst Familie gründen und es Enkel gibt.

Der Wunsch, die Familie zuhause zu sehen, kann nicht dauerhaft unterdrückt werden!

Aber auch jüngere Segler leiden oft unter Heimweh. Geschwister, Eltern, Freunde und nicht zuletzt Haus und Garten werden sehnlichst vermisst. Um durch Heimweh nicht unglücklich zu werden, gibt es eigentlich nur eine Lösung: 

auch interessant...  Die großen 9 - die wichtigsten Regeln beim Weltumsegeln!

Die wiederholte Unterbrechung der Reise und der Flug nach Hause.

Die meisten Segelreisen sind ohnehin an Saisons gebunden und in vielen Teilen der Welt ist es nicht schwierig, einen guten Liegeplatz fürs Boot zu finden und einen Flug nach Hause einzuplanen.

Werden diese extra Reisekosten und Bootskosten von Anfang an einkalkuliert, gibt es keinen Grund gegen regelmäßige Unterbrechungen der Reise. 

Ganz im Gegenteil: Wir haben Paare getroffen, die ihre Reisen nach Hause gleich noch zusätzlich mit interessanten Landreisen verbinden. Legt auch mal eine Pause vom Alltag am Segelboot ein und erfüllt euch Reiseträume fernab er Küsten und besucht kulturelle Ziele.

Zurück auf die Segelyacht kommt ihr so mit neuer Energie für bevorstehende Segeletappen. Mit fröhlichen Erinnerungen an die Zeit mit Freunden und Familie und mit dem Wissen, in den Köpfen der Enkel die lebenslustigsten und exotischsten Großeltern der Welt zu sein!

Und sollte das Vermissen von Familie und Freunde an Bord trotz Heimaturlaub zu groß werden: Warum nicht einfach die Vermissten auf Urlaub an Bord einladen?

Die Familie kommt zum Bootsurlaub!

 

Du möchtest das gesamte Partnerschaft an Bord Spezial nachlesen und auch offline zur Verfügung haben?

Kein Problem. Wir haben dir das gesamte Wissen als kleines eBook – oder wahlweise als PDF – zusammengestellt und schicken es dir gerne für einen kleinen Beitrag:

Brandneu!

Partnerschaft an Bord

Es gibt kaum eine bessere Crew für eine Fahrtenyacht, als ein eingespieltes Paar. Und doch stellt sich uns immer wieder die Frage: Wie macht ihr das?

In diesem kleinen ebook (oder pdf) findest du Gedankenanstöße, Ratschläge und Beispiele aus vielen Jahren Segelreisen. Alles über das Zusammensein, das Zusammenleben und aufeinander Rücksicht nehmen auf Hochsee und Blauwasserreise

Partnerschaft an Bord



Brandneu!Du möchtest das große „Partnerschaft an Bord Spezial“ lieber online in Teile lesen? Kein Problem. Hier gehts zu den letzten Artikeln:

Partnerschaft an Bord – Das große Spezial!

Gemeinsam mit deinem Lebenspartner die Welt zu entdecken – das kann das Schönste sein, was dir passieren kann. Es kann aus eurer Partnerschaft mehr machen, als nur zwei Menschen, die Zeit gemeinsam verbringen. Aber das Leben zu zweit auf einem weitreisenden Segelboot kann auch Schwierigkeiten bringen. So große Schwierigkeiten, dass sogar die eine oder andere Ehe zu Bruch geht. In unserem neuen Spezial zeigen wir dir, worüber du dir einen Kopf machen solltest!

auch interessant...  Partnerschaft und Arbeitseinteilung an Bord
0 Kommentare

Partnerschaft an Bord – Teil 2 – Gemeinsam die Welt entdecken

Tauschen wir den Arbeitsplatz mit dem Deck unseres Segelbootes, steht dieses soziale Umfeld plötzlich am Kopf. Denn von nun an verbringen wir unsere gesamte Zeit mit dem einen Menschen, den wir uns wirklich selbst ausgesucht haben: mit unserem Partner. Und darauf darfst du dich freuen. Denn es gibt nichts Schöneres, als gemeinsam unterwegs zu sein.

0 Kommentare

Partnerschaft an Bord – Teil 3 – Gemeinsam träumen, gemeinsam wachsen

Nicht erst auf See zählt eure Teamarbeit an Bord. Um später an Bord ein gutes Segelteam zu werden, ist schon während der Ideen- und Planungsphase eures großen Abenteuers eure Zusammenarbeit wichtig. Und das beginnt schon beim Träumen! 

0 Kommentare
zu zweit an Bord

Partnerschaft an Bord – Teil 4 – Hierarchie an Bord

Du möchtest gemeinsam mit deinem Lebenspartner die Welt besegeln? Wir zeigen dir, wie ihr vom Paar zum Team werdet. Im vierten Teil der großen Serie Partnerschaft an Bord gehts um die Hierarchie an Bord!

0 Kommentare

Partnerschaft an Bord – Teil 5 – Gemeinsam Lernen

Willfried Erdmann hat einmal geschrieben: „Nur was sich wechselseitig ergänzt hat Bestand auf See.“ Eine Aussage, die wir unterstreichen. Doch wechselseitig ergänzen könnt ihr euch nur, wenn ihr beide auch die nötigen Fähigkeiten als Hochseesegler mitbringt. Hier gehts weiter mit unserem großen Spezial!

0 Kommentare

Partnerschaft an Bord – Teil 6 – Endlich unterwegs!

Wir zeigen dir, weshalb nichts an Bord wichtiger ist, als dass ihr miteinander redet! Denn unterwegs auf dem Segelboot seid ihr nicht im Schnellzug und es bleibt nahezu in allen Situationen genug Zeit, dass ihr eine gemeinsame Entscheidung trefft und das Manöver kurz besprecht.

Ein Kommentar

Partnerschaft an Bord – Teil 7 – Gemeinsam in einem Boot

Es geht nicht nur darum, euch zu besprechen, wenn bereits die Entscheidung für ein Manöver gefallen ist. Gerade am Start einer Reise ist es wichtig, dass ihr die Einschätzung eures Partner an Bord ernst nehmt, auch wenn euer Gefühl anders sagt. Vor allem, wenn es darum geht, wenn ein Partner an Bord Bedenken oder gar Angst bekommt! Vor allem, wenn der Wind zulegt.

0 Kommentare

Partnerschaft an Bord – Teil 8 – Arbeitsaufteilung

Ist es wirklich nötig, dass wir alle Arbeiten an Bord gleichermaßen beherrschen und gemeinsam erledigen? Im neuen Teil unseres großen Spezials dreht sich alles um die Arbeitsaufteilung und Teamarbeit an Bord!

0 Kommentare