Partnerschaft an Bord – Teil 10 – Konflikte auf See

Partnerschaft an Bord – Teil 10 – Konflikte auf See

15. Januar 2023 0 Von claudia und jürgen

Unterwegs zwischen segelnden Blauwasserpaaren beobachten wir immer wieder einige Konfliktpunkte, die gerade anfänglich das Leben schwer machen. Die meisten dieser Konflikte auf See lassen sich jedoch vermeiden, einmal vorausgesetzt, dass ihr beide daran arbeitet.

Und keine Sorge, je länger Segelpaare unterwegs sind, desto weniger scheinen diese Konflikte auf See noch zu reiben!

Angespanntes Bordklima durch ungeduldiges Verhalten

Auf vielen Blauwasseryachten ist nur ein Partner geübt im Umgang mit der Yacht. Das kann ein Ungleichgewicht verursachen, dass durch ungeduldiges, befehlerisches Verhalten für einen Partner zu einer unerträglichen Lebenssituation führen kann.

Damit es nicht zum Streit kommt:

  • Lernt beide zu Segeln und das Boot zu führen.
  • Geht nicht immer davon aus, dass du die nötigen Fähigkeiten vom Partner lernen kannst. Nicht jeder, der Segeln kann, ist auch gleichzeitig ein guter Lehrer.
  • Lass es deinem Partner wissen, wenn er dich überfordert oder sein Umgangston nicht angemessen ist.
  • Besprecht eure Manöver. Das hilft zur besseren Zusammenarbeit und weckt Vertrauen.
  • Wechselt euch in der Rolle des Bootsführers ab. Der Segler unter euch darf in diesem Fall erst dann „Reingreifen“, wenn der Bootsführer ausdrücklich darum bittet!

Am Ton kommt es an: Bei Manöver nicht miteinander schreien – Besser, ihr verwendet technische Hilfsmittel!

Stress durch eigene Überforderung

Inkompetente Entscheidungen und verpatzte Manöver kommen überall mal vor. Sie sind kein Grund, miteinander zu schreien oder dem Partner Schuldvorwürfe zu machen. 

Schuld hat so gut wie immer der Ausführende!

Damit es nicht zum Streit kommt:

  • IMMER vorab kurz das Manöver besprechen!
  • Wenn sich zeigt, dass das Manöver schief geht, sofort abbrechen, kurze Besprechung und neu einleiten.
  • Nachbesprechen, Schwerpunkt „Was habe ICH falsch gemacht, wie können WIR besser zusammenarbeiten“
  • Eventuell das Manöver verstärkt üben, so dass beide Partner in Zukunft diese Situation beherrschen!
  • Achtet auf euren Umgangston! Für klare Manöver helfen Handzeichen oder technische Hilfsmittel! Verständigen durch Schreie ist unsinnig und bringt Missstimmung!

Überforderung des Partners

Ihr wollt den Alltag hinter euch lassen und euch auf einen völlig neuen Lebensweg wagen. Das ist spannend und toll, doch es braucht auch Zeit. Menschen benötigen unterschiedlich lange, um sich an neue Situationen zu gewöhnen.

Und neue Situationen werdet ihr viele erleben, einige davon werden euch herausfordern: Die ersten Starkwindböen etwa. Oder Schnorcheln gehen, während Riffhaie um euch schwimmen. Das Zurechtfinden in fremden Ländern, oder die Suche nach nötiger Ausrüstung in einem fremden Sprachraum. 

Wenn du dich selbst leicht an neue Situationen gewöhnen kannst, oder die Herausforderung sogar gerne annimmst, so heißt das nicht, dass es deinem Partner genauso gut geht. Vielleicht gewöhnt er oder sie sich nur langsam an so manche Situation. Nun ist es wichtig, dass du deinen Partner nicht überforderst!

Manchmal braucht dein Partner Zeit, um sich auf etwas einlassen zu können!

Damit es nicht zum Streit kommt:

  • Gib deinem Partner Zeit und versuch nicht, ihn/sie zu drängen oder zu zwingen
  • Versuche nicht, dich über deinen Partner zu heben, nur weil du mehr Erfahrung hast. Versucht, gemeinsam Entscheidungen zu treffen und diese zu respektieren.
  • Für den überforderten Partner raten wir, auch mal versuchen, aus der Komfortzone zu gehen und mit seinen Erfahrungen zu wachsen.
auch interessant...  Partnerschaft an Bord - Teil 4 - Hierarchie an Bord

Auch der nächste Teil dieser Spezial-Serie soll sich um mögliche Konflikte und Lösungsvorschläge drehen. Sei wieder dabei, beim 11. und letzten Teil dieser umfangreichen Serie!

 

Du möchtest das gesamte Partnerschaft an Bord Spezial nachlesen und auch offline zur Verfügung haben?

Kein Problem. Wir haben dir das gesamte Wissen als kleines eBook – oder wahlweise als PDF – zusammengestellt und schicken es dir gerne für einen kleinen Beitrag:

Brandneu!

Partnerschaft an Bord

Es gibt kaum eine bessere Crew für eine Fahrtenyacht, als ein eingespieltes Paar. Und doch stellt sich uns immer wieder die Frage: Wie macht ihr das?

In diesem kleinen ebook (oder pdf) findest du Gedankenanstöße, Ratschläge und Beispiele aus vielen Jahren Segelreisen. Alles über das Zusammensein, das Zusammenleben und aufeinander Rücksicht nehmen auf Hochsee und Blauwasserreise

Partnerschaft an Bord



Brandneu!Du möchtest das große „Partnerschaft an Bord Spezial“ lieber online in Teile lesen? Kein Problem. Hier gehts zu den letzten Artikeln:

Partnerschaft an Bord – Das große Spezial!

Gemeinsam mit deinem Lebenspartner die Welt zu entdecken – das kann das Schönste sein, was dir passieren kann. Es kann aus eurer Partnerschaft mehr machen, als nur zwei Menschen, die Zeit gemeinsam verbringen. Aber das Leben zu zweit auf einem weitreisenden Segelboot kann auch Schwierigkeiten bringen. So große Schwierigkeiten, dass sogar die eine oder andere Ehe zu Bruch geht. In unserem neuen Spezial zeigen wir dir, worüber du dir einen Kopf machen solltest!

0 Kommentare

Partnerschaft an Bord – Teil 2 – Gemeinsam die Welt entdecken

Tauschen wir den Arbeitsplatz mit dem Deck unseres Segelbootes, steht dieses soziale Umfeld plötzlich am Kopf. Denn von nun an verbringen wir unsere gesamte Zeit mit dem einen Menschen, den wir uns wirklich selbst ausgesucht haben: mit unserem Partner. Und darauf darfst du dich freuen. Denn es gibt nichts Schöneres, als gemeinsam unterwegs zu sein.

auch interessant...  Sturmsegeln Spezial Teil 6: Zur richtigen Zeit am richtigen Ort
0 Kommentare

Partnerschaft an Bord – Teil 3 – Gemeinsam träumen, gemeinsam wachsen

Nicht erst auf See zählt eure Teamarbeit an Bord. Um später an Bord ein gutes Segelteam zu werden, ist schon während der Ideen- und Planungsphase eures großen Abenteuers eure Zusammenarbeit wichtig. Und das beginnt schon beim Träumen! 

0 Kommentare
zu zweit an Bord

Partnerschaft an Bord – Teil 4 – Hierarchie an Bord

Du möchtest gemeinsam mit deinem Lebenspartner die Welt besegeln? Wir zeigen dir, wie ihr vom Paar zum Team werdet. Im vierten Teil der großen Serie Partnerschaft an Bord gehts um die Hierarchie an Bord!

0 Kommentare

Partnerschaft an Bord – Teil 5 – Gemeinsam Lernen

Willfried Erdmann hat einmal geschrieben: „Nur was sich wechselseitig ergänzt hat Bestand auf See.“ Eine Aussage, die wir unterstreichen. Doch wechselseitig ergänzen könnt ihr euch nur, wenn ihr beide auch die nötigen Fähigkeiten als Hochseesegler mitbringt. Hier gehts weiter mit unserem großen Spezial!

0 Kommentare

Partnerschaft an Bord – Teil 6 – Endlich unterwegs!

Wir zeigen dir, weshalb nichts an Bord wichtiger ist, als dass ihr miteinander redet! Denn unterwegs auf dem Segelboot seid ihr nicht im Schnellzug und es bleibt nahezu in allen Situationen genug Zeit, dass ihr eine gemeinsame Entscheidung trefft und das Manöver kurz besprecht.

Ein Kommentar

Partnerschaft an Bord – Teil 7 – Gemeinsam in einem Boot

Es geht nicht nur darum, euch zu besprechen, wenn bereits die Entscheidung für ein Manöver gefallen ist. Gerade am Start einer Reise ist es wichtig, dass ihr die Einschätzung eures Partner an Bord ernst nehmt, auch wenn euer Gefühl anders sagt. Vor allem, wenn es darum geht, wenn ein Partner an Bord Bedenken oder gar Angst bekommt! Vor allem, wenn der Wind zulegt.

0 Kommentare

Partnerschaft an Bord – Teil 8 – Arbeitsaufteilung

Ist es wirklich nötig, dass wir alle Arbeiten an Bord gleichermaßen beherrschen und gemeinsam erledigen? Im neuen Teil unseres großen Spezials dreht sich alles um die Arbeitsaufteilung und Teamarbeit an Bord!

0 Kommentare

Partnerschaft an Bord – Teil 9: Beziehungspflege unterwegs

Du willst Blauwassersegeln mit deinem Lebenspartner? Vor allem, wenn ihr mit Familie, Freunden oder Crew an Bord unterwegs seid, ist es wichtig, die Zweisamkeit auf Ozeantörn nicht zu kurz kommen zu lassen. Nehmt euch Zeit für eure Beziehungspflege unterwegs! Teil 9 des großen Spezial: Partnerschaft an Bord

0 Kommentare